Die 5 Erfolgsfaktoren für ERP-Systeme in E-Commerce-Unternehmen

Das ERP System - 5 Erfolgsfaktoren

So schnell wie der weltweite Umsatz im E-Commerce steigt, so schnell steigen auch die Erwartungen an Online-Shops. Sobald sich der Verkaufserfolg einstellt, beginnen jedoch oft die Probleme – das berichten E-Commerce-Mitarbeiter und Software-Berater aus Systemhäusern genauso wie betroffene Online-Händler.

Der Grund: Oft wird im Auswahlprozess nur auf die Online-Shop-Lösung selbst geachtet, die eigentlichen Erfolgsfaktoren für nachhaltiges Wachstum liegen jedoch vielmehr im Inneren, das heißt im ERP-System respektive im Warenwirtschaftssystem. Wir zeigen Ihnen auf was Sie bei der ERP-Auswahl achten sollten.

Die Anforderungen an das ERP-System kennen

Die Grundlage für eine erfolgreiche Verknüpfung Ihres Online-Shops mit einem ERP sind die Anforderungen an die ERP-Software. Was muss ein ERP neben einem E-Commerce Modul noch leisten, um Ihren Online-Shop optimal zu unterstützen? Halten Sie die Anforderungen am besten in schriftlicher Form fest. So können Sie bei der Auswahl eines Anbieters genau abgleichen, ob das angebotene ERP zu Ihrem E-Commerce passt.

Der Anforderungskatalog sollte diese Fragen beantworten:

  • Welche Aufgaben fallen täglich in den Abteilungen / im Unternehmen an?
  • Wie soll das ERP-System Ihnen diese Aufgaben erleichtern? Benennen Sie die konkreten Erwartungen wie beispielsweise eine Automatisierung verschiedener Abläufe.
  • Sollen bestehende Daten in das ERP-System übertragen werden?
  • Wer wird mit dem neuen System arbeiten? Notieren Sie die Anzahl der Mitarbeiter und in welchen Bereichen sie tätig sind.

Werfen Sie auch einen „Blick in die Glaskugel“ und überlegen Sie, welche Aufgaben in Zukunft gemeistert werden sollen. Wenn der ausgewählte ERP-Hersteller bereits einen bunten Strauß an zusätzlichen Modulen anbietet (oder verschiedene Partnerlösungen), kann das Risiko zukünftiger, teurer Individualprogrammierungen deutlich reduziert werden.

Auf die Automatisierung von Prozessen setzen

Mit der Einführung eines modernen ERP-Systems legen Sie den Grundstein für Automatisierungen. ERPs bringen viele Funktionen mit die unterschiedliche Arbeiten automatisieren können.

Wenn ein Kunde beispielsweise eine Bestellung über einen Produktkonfigurator aufgibt, kann automatisch die Produktion des Artikels angestoßen werden. Auch Bestellungen bei Lieferanten können automatisiert werden. Das ERP-System greift dazu auf die gespeicherte Datenbasis zurück und trifft auf deren Grundlage direkt Entscheidungen. So lassen sich verschiedene Prozesse schnell und zuverlässig automatisieren.

Die Leistungsfähigkeit und Transparenz erhöhen

Welches Zubehör befindet sich noch im Lager? Wie viele Bestellungen sind gestern eingegangen? Mit einem modernen ERP-System können Sie jederzeit und von jedem Ort in Echtzeit Informationen abrufen. Alle Prozesse des Unternehmens lassen sich unkompliziert abbilden und sorgen für eine hilfreiche Transparenz.

Dank dieser vollen Kontrolle über Ihre Daten und Abläufe, können Sie die Leistungsfähigkeit Ihres Unternehmens deutlich steigern.

Datenmigration – alte Daten übernehmen

Daten sind in unserer heutigen Zeit die Grundlage im Erfolgskonzept eines Unternehmens. Aus diesem Grund sollten Sie vor der Auswahl eines ERP-Systems unbedingt beim Anbieter nachfragen, wie Sie Ihre bestehenden Daten in das neue System transferieren können. Stellen Sie dabei auch diese Fragen:

  • Wie lange wird die Datenmigration dauern?
  • Gibt es technische Inkompatibilitäten?
  • Mit welchen Risiken ist die Datenmigration verbunden?
  • Kann es zu Datenverlusten kommen?
  • Können die Daten fehlerhaft übertragen oder beschädigt werden?
  • Wird es im Online-Shop zu Performance-Problemen kommen?

Vor der Datenmigration sollten Sie also genau wissen, welche Daten Sie übertragen müssen, in welcher Form sie vorliegen und in welcher Form Sie im ERP gespeichert werden sollen. Zu empfehlen ist unbedingt ein Probelauf im Testsystem. So können Sie eventuelle Fehler in sicherer Umgebung erkennen und darauf reagieren.

Die passenden Möglichkeiten des Datenexports einsetzen

Um Ihr ERP-System effektiv einzusetzen, sollten Sie die Möglichkeiten des Datenexports prüfen. In Ihrem ERP-System wird eine riesige Menge an Daten gespeichert: Sie können Telefonnummern einsehen oder Adressen abrufen. Hier liegen alle Daten zu Lagerbeständen, Lieferzeiten, Konditionen und viele weitere mehr. Prüfen Sie welche Möglichkeiten es gibt, ausgewählte Daten übersichtlich zu exportieren und dabei konform zur DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) vorzugehen.

Fazit: E-Commerce lässt sich mit einem ERP-System erfolgreich etablieren

Ein ganzheitliches ERP-System bietet für Unternehmen viele entscheidende Faktoren für erfolgreiches E-Commerce. Ihr Online-Shop kann in Echtzeit auf eine große und verlässliche Datenbasis zugreifen und Prozesse optimieren und automatisieren. So lässt sich die Leistungsfähigkeit Ihres Unternehmens dank des ERP-Systems deutlich maximieren.

Unsere ERP-Experten beraten Sie gerne rund um das Thema ERP-System und Online-Shop.

Meinung oder Kritik

Keine Kommentare vorhanden

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen über Cookies

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen